Archiv des Autors: Roland

Kinderfest & Bürgervogelschießen

 

Kinderfest 2019

 

Eggstedt hat neue Majestäten

Das Eggstedter Kinderfest war auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Gestartet wurde mit einem Umzug durch das Dorf. Erstmals begleitet vom Spielmannszug aus Wilster. Und die Spielleute waren mit sehr viel Schwung dabei. Bei den Zuschauern gab es sehr viel Lob für die Musik.

Angeführt wurde der Umzug vom stellvertretenden Bürgermeister Stefan Kiehl. Er eröffnete mit seiner Ansprache auch die Spiele und überbrachte die Grüße der Gemeinde. Und lobte vor allem die viele Arbeit vom Kinderfestausschuss. So ein Tag organisiert sich nicht von allein. David Gischas vom Kinderfestausschuss gab das Lob aber auch gleich an die vielen Helfer weiter. Denn nicht nur der Festausschuss hat viel Arbeit geleistet, sondern auch ein Teil der Eltern. Die z. B. die Geschenke gekauft haben, die Haustürsammlung durchführten oder auch alles auf- und abgebaut haben.

Die Zuschauer sahen viele spannende Spiele der Kinder. Und die traditionellen Spiele werden, wie seit vielen Jahren, immer noch durchgeführt. So ist das Schuhballwerfen bei den Kleinen immer noch sehr beliebt. Schön wenn diese Traditionen beibehalten werden. Aber es waren auch neue Spiele dabei. Wie das Sackwerfen.

Nach den Kleinen kamen die Großen an die Reihe. Nach dem Kinderfest fand das Bürgervogelschießen statt. Die Männer schossen mit der Armbrust auf einen Holzvogel. Die abgeschossenen Holzteile wurde gewogen und wer das höchste Gewicht hatte, wurde König.

Die Frauen haben mit Pfeil und Bogen auf eine Zielscheibe geschossen und so die Königin ermittelt. Der Vogel zeigte sich in diesem Jahr sehr stabil. Er musste mehrfach angesägt werden. Sonst hätte das Vogelschießen wohl noch einige Stunden länger gedauert.

Die neuen Majestäten in Eggstedt:

 

 

  Königin König
Minis Lilli Larissa Günther Kalle Ehlers
Kindergarten Nora von Szombathely
Julian Kanditt
Vorschule Emma Rückwart Hannes Plauschinat
Erste Klasse Sophia Kanditt Oke Egge
Zweite Klasse Wiebke Gattorf Mattis Plauschinat
Dritte Klasse Charlotte Batsch Finn Egge
Vierte Klasse Jill Schur Thore Timmermann
Fünfte Klasse Lotte Wojczak Mark Stöter
Sechste Klasse Maja Mohr Nick Elias Rüsch
Siebte Klasse Megan Paulsen Tim Ole Kruse
Erwachsene Ina Plauschinat Torben Möller

                                              

Für alle Kinder gab es zur Belohnung ein Geschenk. Vielfach wurden auch Wünsche erfüllt. Interessant ist die Entwicklung der Geschenke zu sehen. In den letzten Jahren war es noch vielfach Sachpreise, jetzt waren es bei den großen Kinder nur Gutscheinde.

Beim Bogen- und Armbrustschießen wurden sowohl die Kleinen als auch die Großen sehr gut eingewiesen. Es wurden sehr viele gute Tipps für ein gutes Ergebnis gegeben.

Während der gesamten Veranstaltung wurde gegrillt. Dazu gab es Salate und Pommes. Für den Nachtisch genügend Kuchen. Das leckere Angebot wurden von vielen Gästen genutzt.

Der Eiswagen machte lange genug Station in Eggstedt, damit alle ein Eis genießen konnten.

Für die Kinder wurde noch mehr geboten. Es gab eine Hüpfburg die fast immer von Kindern belagert war und der Popcorn-Clown sorgte für viel Unterhaltung. Auch das Schminken wurde gern genutzt. Viele Kinder hatten schöne Motive auf ihren Gesichtern.

Der Sportverein und der Angelsportverein nutzten das Kinderfest für die Nachwuchsgewinnung. Der TSV hatte eine Torwand dabei und bei den Anglern konnten die Kinder schon mal trocken üben, wie Fische geangelt werden. Das war ein kleines Geschicklichkeitsspiel. Und bei den Anglern haben das einige Kinder ausprobiert. Und evtl. haben einige Kinder ein neues Hobby gefunden.

Nach dem Kinderfest gab es eine After-Show-Party mit DJ Olli Peters.

Auch in 2019 wieder eine sehr gelungene Veranstaltung. Der Dank gilt den vielen Helfern.

 

Das Video:

 

 

Die Bilder:

 

Protokoll 19.03.2019

Protokoll

der Sitzung der Bürgerstiftung Eggstedt

 

Zeit und Ort:                          19.03.2019, 19:30 Uhr, Begegnungsstätte Eggstedt

Anwesende:                            Walter Krotzek, Horst Stammerjohann, Martina Ruge, Grit Awiszus, Stefan Kiehl

                                               Dr. Gabriele Stahlberg fehlt entschuldigt

Sitzungsende:                         21:00 Uhr

 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Anträge
  3. Zuschüsse
    1. Besuch in Eggstätt
    2. Bücherbus
    3. Seniorenfeier/ausflug
  4. Verschiedenes

 

Ad 1: Begrüßung

Der Vorsitzende Walter Krotzek begrüßt die Teilnehmer.

 

Ad 2: Anträge

Der Vorsitzende informiert darüber, dass der Bürgerstiftung z.Z. ca. EUR 50.200,- zur Verfügung stehen. Abzüglich der bereits genehmigten Anträge und Zuschüsse aus dem Jahr 2018 verbleiben in der Kasse EUR 36.600,-.

Folgende Anträge liegen vor:

  1. Finanzielle Unterstützung zur Beschaffung von Musikinstrumenten und Zubehörteilen für Drum&Marching Corps Black Angel e.V.:

Der Verein widmet sich der Ausübung und Pflege amerikanisch geprägter Marchingband-Musik. Der Verein macht es sich zur Aufgabe, Kinder und Jugendliche an die spezielle Art des Brauchtums heranzuführen. Da sich der Verein erst im Januar 2019 gegründet hat, bittet der 1. Vorsitzende des Vereins um finanzielle Unterstützung zur Beschaffung von Musikinstrumenten und Zubehörteilen.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass für den Erwerb von Instrumenten ca. EUR 2.000,- zur Verfügung gestellt werden. Der Kauf der Instrumente erfolgt nach Absprache mit dem Vorsitzenden der Bürgerstiftung. Die Instrumente verbleiben im Eigentum der Gemeinde.

 

  1. Antrag auf Zuschuss oder Übernahme der Kosten für einen Kinderausflug im Sommer 2019:

Erstmalig plant der Festausschuss einen ganztägigen Ausflug für alle Kinder, im Alter von 6 bis 11 Jahren, der Gemeinde Eggstedt in den Heide-Park-Soltau. Ein Bus mit 52 Plätzen soll für die Kinder und 5 beaufsichtigenden Erwachsenen für die Hin- und Rückfahrt angemietet werden. Der Eigenanteil der Kinder beträgt EUR 5,- für den Ausflug.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass für den Ausflug in den Heide-Park-Soltau die Kosten in Höhe von ca. EUR 2.500,- für Bus, Eintritt und Mittagessen sowie Versicherung in voller Höhe übernommen werden.  Erkundigungen über die Kosten für die Versicherung wird der Festausschuss noch einholen.

 

  1. Antrag auf Übernahme der Kosten für den Bau eines Insektenhotels

Der Kultur- und Umweltausschuss der Gemeinde Eggstedt plant am 16. Juni 2019 einen Umweltaktionstag in der Gemeinde. Der Ausschuss möchte mit Kindern und ihren Eltern / Großeltern Insektenhotels bauen. Angedacht sind der Bau von bis zu 10 größeren Insektenhotels zum Aufstellen in der Feldmark der Gemeinde, sowie halb so große Insektenhotels, welche die Kinder für den eigenen Garten mit nach Hause nehmen können. Die anfallenden Kosten für die Aktion werden mit insgesamt ca. EURO 430,- abgeschätzt.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, die anfallenden Kosten für diese Aktion zu übernehmen.

Anmerkung: Der Antrag wurde nicht fristgerecht (mind. 14 Tage vor der Sitzung) eingereicht. Dies wurde vorab von Horst Stammerjohann angemerkt. Die anderen Mitglieder der Bürgerstiftung haben dies zur Kenntnis genommen, entschieden aber aufgrund des nahestehenden Termins über den Antrag abzustimmen.

 

 

 

Ad 3: Zuschüsse

  1. Die Feuerwehr der Gemeinde Eggstedt ist für das 110-jährige Jubiläum des „Burschenvereins“ in der Partnergemeinde Eggstätt Es findet zu diesem Anlass eine Festwoche um den 18. August 2019 herum statt. Angedacht ist, dass bei diesem Festumzug die Feuerwehr der Gemeinde Eggstedt mit marschiert. An der Veranstaltung können auch Eggstedter teilnehmen, die nicht in der Feuerwehr sind. Für die Hin- und Rückfahrt soll je nach Teilnehmeranzahl ein Bus angemietet werden.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass die anfallenden Kosten für die Hin- und Rückfahrt mit dem Bus übernommen werden. Sollte aufgrund zu geringer Teilnehmer zu einer anderen Lösung kommen, ist die Stiftung bereit, Fahrtkosten in Höhe von 30 Cent / Kilometer zu übernehmen.

 

  1. Der Bücherbus, der auch die Gemeinde Eggstedt anfährt, kostet den Gemeindehaushalt jährlich ca. EUR 2.900,-. Der Vorsitzende fragt die Mitglieder, ob sie damit einverstanden wären, dass diese Kosten von der Bürgerstiftung übernommen werden.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass die jährlich anfallenden Kosten für den Bücherbus übernommen werden.

 

  1. Von der Gemeinde Eggstedt wird regelmäßig jedes Jahr für die Senioren und Seniorinnen gemeinsam mit der Kirche ein Ausflug mit Kaffeetafel und eine Adventsfeier organisiert. Es fallen dafür Kosten von ca. EUR 700,- an.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass die anfallenden Kosten übernommen werden.

 

 

Ad 4: Verschiedenes

  1. Das DRK und die Feuerwehr wollen in diesem Jahr für die Kinder der Gemeinde Eggstedt eine Ostereiersuche Eventuell werden die Kosten für die Ostereier von einem Discounter übernommen.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass grundsätzlich die Bereitschaft besteht, die Kosten für die Ostereier zu übernehmen, sollte der Discounter die Kosten nicht übernehmen.

 

  1. Am 23.03.2019 führt die Gemeinde Eggstedt einen Umwelttag im Zuge der Aktion „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ durch.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass die anfallenden Kosten für die Bewirtung übernommen werden.

 

 

  1. Das DRK führt jährlich neun „Bunte Nachmittage“ für Senioren mit Kaffee und Kuchen durch. Der Kuchen wird zu diesem Anlass immer über den Bäcker der Gemeinde Eggstedt bezogen.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass die anfallenden Kosten für die Kaffeetafel am „Bunten Nachmittag“ in Höhe von ca. EUR 900,- pro Jahr übernommen werden.

 

  1. Für den Spielplatz soll ein neues Klettergerät gekauft werden, da das bestehende Klettergerät aus Altersgründen ersetzt werden müsste. Vorgesehen ist der Kauf des Modells „Cheops Pyramide Mini“ für ca. EUR 3.800,-.

Der Stiftungsausschuss beschließt mit 5 Ja-Stimmen, dass die Kosten für das Klettergerüst und dem Material zum Einbetonieren übernommen werden.

 

  1. Aus der Bürgerschaft kam der Vorschlag, in der Gemeinde eine Bücher-Telefonzelle Nach Einholung eines Angebotes von der Telekom zum Kauf, würde diese EUR 450,- zzgl. USt. kosten. Zusätzlich würden noch Kosten für den Transport von Berlin nach Eggstedt anfallen.

Mit 5 Ja-Stimmen beschließt der Stiftungsausschuss, dass die Kosten für die Anschaffung der Bücher-Telefonzelle, nach Zustimmung durch die Gemeindevertretung, übernommen werden.

 

Es werden keine weiteren Themen zur Besprechung angeführt.

 

 

 

Walter Krotzek                                                                                  Grit Awiszus

-1. Vorsitzender                                                                                (stellv. Schriftführerin)

Über 40 Eggstedter nahmen am Frühjahrsputz 2019 teil

Der Umwelt- und Kulturausschuss der Gemeinde hatte zum Frühjahrsputz in Eggstedt eingeladen. Und fast 50 Eggstedter erschienen um10.00 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus. Voller Motivation wurden die Müllsäcke verteilt und schon ging es los.

Auf insgesamt fünf Touren wurde Müll gesammelt:

Eine Tour war vom Sportplatz zur Krumstedter Hauptstraße und über die Batterie (Norderstraße) bis in die Gemeinde.
Die nächste Tour von der Feldstraße zur Sandkuhle, den Kirchweg bis zur Süderhastedter Hauptstraße und dann zu Bruno Westphal runter bis zur Hochdonner Straße.
Die dritte Tour war die gesamte Hochdonnerstraße (Eggstedter Feld).
Die vierte Tour ging durch das Eggstedter Moor bis ins Paradies.
Und die fünfte Tour ging vom Martensdamm bis zum Eggstedter Damm sowie die Seitenstraße zur L145 und der Weg zur Norderstraße.

Es war verwunderlich was sich alles so angefunden hat. Von kleinen Säcken bis Hausmüll, diversen Flaschen, Schuhen und so vieles mehr. Das meiste vermutlich aus dem fahrenden Auto geschmissen. Kann nicht jeder seinen Müll vernünftig entsorgen? Die Umwelt würde es danken.

Nach der Arbeit gab es lecker Würstchen mit Kartoffelsalat.

Eine tolle Aktion die hoffentlich wiederholt wird. Danke an den Umwelt- und Kulturausschuss für die Organisation.