Archiv der Kategorie: Heimat- und Kulturverein

Beiträge Heimat- und Kulturverein

Putztag im Eggstedter Museum

Heimat- und Kulturverein bereitet sich auf die neue Saison vor

von Bernd Büsch

Der Staub muss weg: Wie in jedem Jahr trafen sich die Mitglieder des Heimat- und Kulturvereins, um zum Jahresanfang im Museum die alten Ausstellungsstücke vom Staub zu befreien und wieder auf Vordermann zu bringen. Um 9:00 Uhr startete der Arbeitseinsatz jedoch erstmal mit einem gemeinsamen Frühstück, das von Ruth Mohr zubereitet wurde. Die Geselligkeit darf an so einem Tag auch nicht zu kurz kommen.

v.l.: Bernd Büsch, Lothar Mohr, Hans Kühl, Jens Bornholdt und Bruno Westphal (es fehlt Ruth Mohr).

Warm angezogen und mit Besen und Staubwedel bewaffnet startete die neue Museumssaison für die Vereinsmitglieder. Das Dorfmuseum, das von einem ehemaligen Düngerschuppen im Martensdamm abgeteilt ist, wurde von den fleißigen Helfern von oben bis unten vom Staub und den Spinnenweben befreit, so dass es wieder für Besichtigungen bereitsteht.

Das Dorfmuseum am Martensdamm ist ein fester Bestandteil der Gemeinde Eggstedt. Entsprechend viele schöne alte Ausstellungsstücke wurden über diese Zeit gesammelt. Sie wecken die Erinnerung an die vergangenen Jahre und erzählen die Geschichte des Dorfes.

Wer eine Führung durch das Museum haben möchte, muss keinen Eintritt bezahlen. Der Verein finanziert sich allein durch die Beiträge der 75 Mitglieder und mit Hilfe von Spenden. Gerade über den Besuch von Schulklasse freut sich das Dorfmuseum, da hier noch alle Sachen angefasst und selbst ausprobiert werde dürfen. Gerade das fasziniert die Kinder bei den alten landwirtschaftlichen Exponaten.

Das Museum hat traditionell am Tag der Konfirmation, dem 28. April, in Eggstedt geöffnet und kann ansonsten jederzeit nach Anmeldung besichtigt werden. Unter der Rufnummer 04830/1250 steht Lothar Mohr gerne zur Verfügung oder organisiert zu dem gewünschten Besichtigungstermin die Öffnung des Dorfmuseums.

Mitgliederversammlung Heimat- und Kulturverein 27.02.2019

Lothar Mohr, 1. Vorsitzender, konnte in der Begegnungsstätte insgesamt 22 Mitglieder und sechs Gäste begrüßen.

Der erste Punkt des Abends war eine sehr leckere Suppe.

Nach der Stärkung wurde die Mitgliederversammlung eröffnet. Lothar startete mit dem Jahresbericht 2018. So hat der Heimat-  und Kulturverein im letzten Jahr u. a.  den Museumsputz, die Öffnung des Dorfmuseums für die Konfirmanten, das traditionelle Fischessen, das Erntedankfest und natürlich den lebenden Adventskalender veranstaltet. Alle Veranstaltungen waren sehr gut besucht.

Dann folgte Bernd Büsch mit dem Kassenbericht. Er berichtete von allen Ein- und Ausgaben des Vereins. Es sind immer wieder größere Investitionen für das Museum notwendig. Auch die Veranstaltungen benötigen zum Teil den Zuschuss aus der Kasse, da sie sich nicht selbst tragen.

Spannend wurden die Wahlen. Es sollte der 2. Vorsitzende gewählt werden. Bei Lothars Frage in die Runde konnte keiner gefunden werden. Aber Lothar hatte das Thema bereits im Vorfeld zur Versammlung geklärt. Er konnte Klaus Staack für die Position gewinnen. Klaus wurde dann auch von der Versammlung gewählt.

Als Beisitzer wählten die Mitglieder Helga Martens und Hans Günter Strebos.

Im Bild: Martin Fritz, Ursula Kühn, Lothar Mohr, Hans Günter Strebos, Bruno Westphal, Klaus Staack, Bernd Büsch, Christina März

Auch für dieses Jahr plant der Heimat- und Kulturverein wieder viele interessante Veranstaltungen. Ganz besonders ist hervorzuheben, das dieses Jahr wieder das Ringreiten stattfinden wird. Aber auch alle anderen traditionellen Veranstaltungen wird es wieder geben.

Der Heimat- und Kulturverein hofft dabei wieder auf viele Besucher.

Zum Abschluss zeigten Bernd Büsch und Hans Günter Strebos noch alte Bilder aus Eggstedt. Das war für alle wieder sehr spannend, es wurde viel diskutiert wer auf den Bildern zu sehen ist. Wer noch alte Bilder aus Eggstedt abgeben möchte, der kann sich bei Bernd Büsch melden. Bernd archiviert die Bilder dann. Wäre doch schade wenn unsere Vergangenheit in Vergessenheit gerät.

Mitgliederversammlung des Heimat- und Kulturvereins Eggstedt

Zur
Mitgliederversammlung des Heimat- und Kulturvereins Eggstedt
 
am Mittwoch, den

  1. Februar 2019

um 19:00 Uhr
 
in der DRK- Begegnungsstätte, Hauptstraße 38, Eggstedt
laden wir recht herzlich ein.
 
Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Gemeinsames Essen einer Suppe
  3. Jahresbericht 2018
  4. Kassenbericht 2018
  5. Kassenprüfungsbericht und Entlastung des Vorstandes
  6. Wahlen
  7. Stellvertretender Vorsitzender
  8. Beisitzer
  9. Kassenprüfer
  10. Veranstaltungen 2019
  11. Grußworte der Gäste
  12. Verschiedenes

Im Anschluss wollen Bernd Büsch und Günter Strebos Fotos des alten Eggstedt zeigen.
 
Wegen des Essens bitten wir um Anmeldung bis zum 22.02.2019 bei
Bernd Büsch – 04830-1419
Lothar Mohr – 04830-1250
 
Über ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder und Gäste freut sich
                           der Vorstand
 
Eggstedt, 07.02.2019

 

Text Renate Aschenbeck

Dorfweihnachtsfeier 2018

 

Weihnachtsmann bei der Feuerwehr
 
Einen Tag vor dem heiligen Abend hatte es der Weihnachtsmann in Eggstedt sehr eilig. Gerade so kurz vor Weihnachten hat er natürlich sehr viel zu tun. So unterstützte die Freiwillige Feuerwehr Eggstedt und brachte den Weihnachtsmann mit Blaulicht und Martinshorn zum Feuerwehrgerätehaus.
 
In diesem Jahr waren die Brandbekämpfer, zusammen mit dem Heimat- und Kulturverein, die Veranstalter für die Dorfweihnachtsfeier.
 
Schon Mittags wurde aufgebaut damit zum Abend hin alles fertig ist. So wurde der Glühwein vorbereitet, der Grill aufgebaut, mehrere Weihnachtsbäume aufgestellt und geschmückt.
 
So vorbereitet konnten die Feuerwehrleute sehr viele Gäste begrüßen. Im und vor dem Gerätehaus genossen die Eggstedter den Abend.
 
Sehr viele Kinder haben Weihnachtsgedichte aufgesagt. In Zeiten des Smartphones sehr schön zu sehen.
 
Der Höhepunkt des Abends war aber der Besuch des Weihnachtsmanns. Die Kinder waren begeistert und konnten dem Weihnachtsmann Gedichte aufsagen. Dafür wurden sie mit Süßigkeiten belohnt. Und bei vielen Kindern war auch der Respekt vor dem Weihnachtsmann zu sehen. Schön wenn sich so eine Tradition halten kann.
 
Bei der Feuerwehr war es so gemütlich, das viele Gäste doch sehr lange geblieben sind.
 
Ganz besonderen Dank an den Weihnachtsmann. Weiter Danke an die Feuerwehr und an den Heimat- und Kulturverein Eggstedt. Ohne die Arbeit der Ehrenamtler ist so eine Veranstaltung nicht möglich.
 

 

 

 

 

Lebender Adventskalender 2-2018

 
Volles Haus beim 2. Lebenden Adventskalender 2018
 
Am zweiten Adventssonntag war der lebende Adventskalender beim Eggstedter Wehrführer Fred Glindmeier zu Gast. Fred hatte seinen Carport schön geschmückt. Und Tische und Stühle aufgebaut. Das wurde von vielen auch gut angenommen.
 
Fred hatte auch für leckeren Stuten usw. gesorgt.
 
So war es kein Wunder das der Carport fast aus allen Nähten platzte. Viele Gäste nutzen den Abend wieder für Gespräche und genossen das Treffen zum Advent.
 
Für musikalische Unterhaltung sorgte der Posaunenchor Süderhastedt.
 
Danke an Fred und an den Heimat- und Kulturverein.
 

 

Lebender Adventskalender 1 – 2018

 

Lebender Adventskalender 1 – 2018

 

Der erste lebende Adventskalender fand bei Ina und Gerd Grahlmann statt. Trotz des regnerischen Wetters haben ca. 80 Gäste den Glühwein genossen.

Ina und Gerd haben ihre Garage und den Bereich davor schön für uns alle vorbereitet. Neben Glühwein und Kinderpunsch gab es Brote, Kuchen und so einiges mehr.

Die Gäste haben dieses Angebot auch gut angenommen. Und man konnte sehen das es allen gefällt. Viele Gespräche wurden geführt. Einfach eine schöne Aktion in der sonst so hektischen Vorweihnachtszeit.

Danke an Ina und Gerd. Natürlich auch an den Heimat- und Kulturverein der den lebenden Adventskalender mit seiner Unterstützung erst möglich macht.