SoVd Ortsverband Eggstedt hat einen neuen Vorstand

Da bei der ordentlichen Mitgliederversammlung am 10.03.2018 keine Nachfolger für den  scheidenden 1.Vorsitzenden Wolfgang Zieroth und der 2.Vorstzenden Edith Zieroth zur Wahl standen, wurde nun eine außerordentliche Mitgliederversammlung am 21.04.2018 durchgeführt. Die Neuwahl des gesamten Vorstandes stand an. Als Gast und als Wahlleiter war der Kreisvorsitzende Hans-Otto Umlandt, sowie der Eggstedter Bürgermeister Walter Krotzek anwesend.

In seiner Begrüßungsrede informierte der Kreisvorsitzende über Neuerungen auf Kreis- und Landesebene und gab einen Einblick in die Arbeit und Ziele des SoVD.

Für die anschließende Wahl wurden Wahlvorschläge unterbreitet und per Abstimmung die Wahlen vorgenommen.

Es wurden gewählt, als 1.Vorsitzende: Rita Schmidt, 2.Vorsitzende: Gerd Sepke und Günter Quednau, als Schatzmeister: Gert Grahlmann, stellvertretende Schatzmeisterin: Annegret Kanditt, als Schriftführerin: Gudrun Szemeitat, als Frauensprecherin Helga Martens, als Beisitzer Christa Labahn, Ina Grahlmann und Hans-Günter Strebos, als Revisoren Bruno Westphal, Adolf Stahl und Hans Christian Rohwedder. Des Weiteren wurde ein Delegierter für den Kreisverbandstag bestimmt, da die neue 1.Vorsitzende Rita Schmidt an dem Tage verhindert ist. Diese Aufgabe übernimmt Günter Quednau, als Vertreter wurde Gerd Sepke bestimmt.

Es folgte die Verabschiedung des bisherigen 1. und 2. Vorsitzenden durch die  neue 1.Vorsitzende Rita Schmidt sowie des Kreisvorsitzenden Hans-Otto Umland. Wolfgang Zieroth hat als 1.Vorsitzender 24 Jahre den Ortsverband Eggstedt geleitet. Dafür wurde er gebührend geehrt und als Ehrenvorsitzender aufgenommen, Edith Zieroth als bisherige 2.Vorsitzende wurde als Ehrenmitglied aufgenommen. Ihnen beiden gilt unser Dank und Respekt für die geleistete ehrenamtliche Tätigleit zum Wohle des Ortsverbandes über so viele Jahre.

Für 20jährige Mitgliedschaft wurde Bruno Westphal geehrt, und als scheidendes Mitglied aus dem bisherigen Vorstand wurde Elfriede Krüger verabschiedet.

Bürgermeister Walter Krotzek bedankte sich bei allen Gewählten und zeigte sich erleichtert, dass der Sozialverband, Ortsverband Eggstedt weiterhin bestehen bleibt.

Zum Abschluss wurde gemeinsam gegessen.

 

 

 

 

Text und Bilder - SoVD Eggstedt

 

 

 


 

 

 

Der Sozialverband Deutschland e.V. Ortsverband Eggstedt wurde am 26.07.1947 als Reichsbund der Kriegs – und Zivilbeschädigten Sozialrentner und Hinterbliebenen E.V. gegründet.

 

Der SoVD

1.                 hilft dabei sich in den Sozialgesetzen zurechtzufinden

2.                  hilft bei Antragstellung und Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Sozialrecht gegenüber den Behörden.
z.B. Im Rahmen der Renten-, Kranken-, Unfall-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung sowie des sozialen Entschädigungsrechtes und des Schwerbehindertengesetzes.

 

Die Kreisgeschäftsstelle in Heide hat dafür erfahrene Mitarbeiter und sachkundige Fachkräfte, die im Rahmen der Satzung die Mitglieder gegenüber Ämtern und Behörden vertritt.

Die Bezirksrechtschutzstation Itzehoe vertritt die Mitglieder bei Klageverfahren vor dem Sozialgericht.

 

Der SoVD Ortsverband veranstaltet zur Betreuung seiner Mitglieder Jahreshauptversammlung, Halbtags – und Tagesausflüge, Grillparty, Klönnachmittage und Weihnachtsfeier.