Alle Beiträge von Roland

Ringreiten 2024

Dorfringreiten in Eggstedt am 09.06.2024

Das diesjährige Dorfringreiten, veranstaltet vom Heimat- und Kulturverein Eggstedt, war ein voller Erfolg. Mit 30 Teilnehmern aus Eggstedt und den umliegenden Gemeinden war die Beteiligung hervorragend. Von den geplanten zehn Durchgängen konnten acht geritten werden. Während einer kurzen Pause konnten sich die Reiter und Zuschauer mit Getränken, Bratwurst und Kuchen stärken.

Der Wettergott meinte es diesmal nicht ganz so gut mit uns – es war zunächst sehr windig und dann kam der Regen. Dennoch konnte die Veranstaltung reibungslos durchgeführt werden und die Zuschauer erlebten spannende Wettkämpfe.

Ergebnisse der Erwachsenen

Bei den Erwachsenen konnte Steven Peters seinen Titel verteidigen und wurde erneut Eggstedter König. Mit 20 von 24 Ringen setzte er sich gegen die Konkurrenz durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Paddy Freiling mit 12 Ringen und Solveig Iwanneck mit ebenfalls 12 Ringen. Weitere Platzierungen: Melanie Rönna und Chris Peters erreichten jeweils 11 Ringe, Petra Sachau 10 Ringe, Sandra Bies 9 Ringe, Nadine Struckmeier 8 Ringe, Timke Claussen 6 Ringe, Christin Karsunke 2 Ringe sowie Sandra Wrage und Viola Drews jeweils keinen Ring.

Ergebnisse der Jugendlichen (11-15 Jahre)

In der Jugendwertung gewann Amelie Grübling mit 17 von 24 Ringen. Zweite wurde Livia Thedens mit 16 Ringen, gefolgt von Vivien Paschek mit 14 Ringen. Weitere Platzierungen: Martha Berlin erreichte 13 Ringe, Finja Schuldt und Marina Sachau jeweils 7 Ringe, und Emily Bies 6 Ringe. Der Pokal für die beste Eggstedterin ging an Isabelle Clodius mit 4 Ringen.

Ergebnisse der Kinder (bis 10 Jahre)

Bei den Kindern siegte Mila Alpen mit beeindruckenden 23 von 24 Ringen und wurde somit Eggstedter Königin. Zweiter wurde Kjell Wrage mit 20 Ringen und dritte Lotta Ehlers mit 19 Ringen. Weitere Platzierungen: Leonie Struckmeier, Luisa Clodius und Lina Thedens erreichten jeweils 19 Ringe, Jade Witt 11 Ringe, Lou Alpen 9 Ringe, Mia Marie Lüdecke 8 Ringe und Lilli Struckmeier 5 Ringe.

Zwei Sandkönige gab es an diesem Tag: Finja Schuldt und Sandra Wrage.

Der Heimat- und Kulturverein Eggstedt bedankt sich herzlich bei allen Helfern und Sponsoren, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.

Text: Melanie Rönna

 

Nur das Häschen konnte trösten: Puppentheater in der Begegnungsstätte

„Jetzt kommt das Häschen!“, freut sich ein kleines Mädchen, als sich endlich das Lieblingskuscheltier von Charlie neben ihn setzt, um ihn zu trösten. Charlie ist traurig, weil sein großartiger Turm aus Bauklötzen eingestürzt ist. Trotz der Hilfe der vielen Kinder in der Begegnungsstätte war es den anderen Kuscheltieren vorher nicht gelungen, den kleinen Jungen wieder aufzuheitern. Erst die Umarmung von seinem besten Freund hat Charlie seinen Kummer vergessen lassen.

Insgesamt etwa 60 Kinder, Eltern und Großeltern kamen am Sonntag, den 21. April zur Theatervorstellung „Häschen tröstet“ – dank der Bürgerstiftung Eggstedt war der Nachmittag wieder für alle kostenlos. Puppenspielerin Sonja vom Landestheater Schleswig-Holstein war dieses Mal ein Kreisel, der auf die Hilfe der Kinder angewiesen war. Sie war begeistert, wie gut die Kinder ihr und den Kuscheltieren dabei halfen, Charlies Gefühle zu beschreiben. „Vielleicht hat er ja Schnupfen“, vermutete ein Junge, als es zunächst keinem der Kuscheltiere gelang, Charlies Laune wieder zu bessern.

Vielen Dank an alle, die bei der Organisation der Vorstellung unterstützt haben – an Bene fürs Kartenbasteln mit den Kindern, an unser Einlassteam (Annabell, Tjark und Nora), an Heidemarie und Torben für die Unterstützung beim Aufbauen, an Daniela für den Verpflegungsstand (Theater macht hungrig!) sowie an den Umwelt- und Kulturausschuss.

Hier schon mal die nächste Vorstellung zum Vormerken:

Sonntag, 29. November 2024, 15:30 Uhr: Wintermärchen (Puppentheater für Kinder)

Malte & Conny von Szombathely